Zusammenfassung

Anlegerkapital: € 1.800.000
Abschichtung nach 3 Jahren: € 2.124.000
Rendite: 5,67 % p.a. (18 % in 3 Jahren)

Objektnutzfläche nach Neubau: 1.907 m²
Gesamtinvestitionskosten: € 7.600.000
Objektrendite nach Objektentwicklung und Vollvermietung kalk.: 2,70 % (mindestens)
Objektrendite nach Objektentwicklung und Vollvermietung kalk.: 3,10 % (angestrebt)

Die Lage

Die Laxenburger Straße 24 befindet sich nur 5 Gehminuten von der beliebten Einkaufsstraße Favoritenstraße entfernt. In unmittelbarer Umgebung finden sich in Gehdistanz alle wichtigen Geschäften und Lokale des täglichen Bedarfs.

Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist durch die U-Bahnlinie U1 sowie Straßenbahnstationen direkt vor dem Haus optimal. In nur 10 Gehminuten erreicht man den Hauptbahnhof Wien, dieser bietet Anbindung an die Süd- und Weststrecke mit Fern- und Regionalzügen sowie ein angrenzendes Shoppingcenter.

Das Projekt

Nach Ankauf der Liegenschaft wird ein Teil des Gebäudes (Straßentrakt Götzgasse) abgerissen und daraufhin ein Neubau errichtet werden. Zusätzlich werden im verbleibenden Bestandshaus die allgemeinen Hausteile saniert, bestandsfreie und frei werdende Wohnungen in der Kategorie angehoben sowie ein Dachgeschossausbau durchgeführt.

Weiters wird das Objekt mit einer neugeschaffenen Tiefgarage mit 8 Stellplätzen aufgewertet. Die sanierten und neu errichteten Wohnungen verfügen großteils über Freiflächen (Garten, Terrassen, Balkone).

Nach Objektentwicklung und Vollvermietung entsteht eine äußerst attraktive Mietrendite, diese ist aufgrund der wertgesicherten Mieten inflationsgeschützt.

Potential des Projekts

Neben der Errichtung eines Neubaus und den damit verbundenen höheren Mietansätzen, besteht weiteres Potential besteht hinsichtlich einiger Altmietverträge, welche noch unverhandelt sind. Auch werden zusätzliche Maßnahmen zur Ertragssteigerung vorgenommen (Neuvermietungen zu marktüblichen Mietzinsen und Anpassung der bestehenden Mietverträge).

Mit dem Ausbau der U-Bahnlinie U1 wurden im Jahr 2017 fünf zusätzliche Stationen bis zur Station Oberlaa erbaut. Dadurch wurde der 10. Bezirk ab der Station Reumannplatz bis zur Stadtgrenze Wien hinsichtlich des öffentlichen Verkehrsnetzes noch weiter erschlossen.

Objekt-Kenndaten

Liegenschaft: Laxenburger Straße 24, 1100 Wien

Grundbuch: KG 01101 Favoriten, EZ 963

Grundstücksfläche: 722 m²

 

Projekt-Investitionsrechnung

Objektnutzfläche nach Neubau: 1.907 m²

Objektrendite nach Objektentwicklung und Vollvermietung kalk.: 2,70 % (mindestens)

Objektrendite nach Objektentwicklung und Vollvermietung kalk.: 3,10 % (angestrebt)

Objektankaufskosten: € 2.600.000

Objektentwicklungskosten: € 5.000.000

Gesamtinvestitionskosten: € 7.600.000