Sparen: Immobilien erstmals vor Sparbuch

Von:  diepresse.com, Mittwoch, 16. September 2015
33 Prozent der Österreicher halten Immobilien für interessante Anlageform.

Die Österreicher haben immer weniger Lust, mit dem Sparbuch Geld zu verlieren und stecken ihre Ersparnisse lieber in Immobilien. Dieser Trend sei auch international zu bemerken und werde sich fortsetzten, so die Einschätzung der Marktforscher von GfK Austria. "Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke überholen sogar zum ersten Mal das Sparbuch", so GfK am Mittwoch in einer Aussendung

...

» Lesen Sie den kompletten Artikel