28,1 Milliarden Euro im Jahr 2017: Immo-Markt "brummt" weiter

Von:  derstandard.at, Dienstag, 06. März 2018

Die Anzahl der Transaktionen ging gegenüber 2016 leicht zurück, beim Transaktionsvolumen gab es aber einen neuen Rekord.

Im Jahr 2017 haben in Österreich Immobilien im Gesamtwert von 28,1 Milliarden Euro den Besitzer gewechselt, das war ein Plus von 1,26 Milliarden Euro oder 4,7 Prozent gegenüber dem Rekordjahr 2016 (26,9 Milliarden). Die Anzahl der Transaktionen ging dabei leicht zurück, um 0,2 Prozent auf 121.171 Verkäufe. Das berichtet das Maklernetzwerk Remax. Die Daten las Immo United aus dem Grundbuch aus.

» Lesen Sie den kompletten Artikel